KONTAKT

NOTFÄLLE

IMPRESSUM

LINKS

Nierenzentrum24 | HERZLICH WILLKOMMEN BEI IHREN MÜNCHENER SPEZIALISTEN FÜR NIEREN- UND HOCHDRUCKKRANKHEITEN

AKTUELLE NACHRICHTEN

04.03.2014

Gesund alt werden!

 

Weltweiter Aktionstags für ein besseres Bewusstsein chronischer Nierenerkrankungen sowie Präventionsmaßnahmen.

 

Weltnierentag 2014 – Dieses Jahr am 13. März unter dem Motto: "Nierenstark ins Alter".

 

Seit 2006 organisiert die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) einmal pro Jahr den Weltnierentag, der uns die Bedeutung unserer Nieren sowie unsere Gesundheit bewusst machen soll. Er will auf die Probleme der chronischen Nierenerkrankungen aufmerksam machen und über Präventionsmaßnahmen informieren.

 

Im Nierenzentrum24 helfen wir täglich unseren Patientinnen und Patienten bei der Dialyse und setzen uns ein für mehr Lebensqualität im Alltag. Denn wenn die Nieren erst einmal versagt haben, ist eine Dialyse lebensnotwendig. In Deutschland sind immerhin über

70.000 Menschen  Dialysepatienten mit steigender Tendenz. Wird die Nierenerkrankung jedoch rechtzeitig erkannt und behandelt, lässt sich ein Nierenfunktionsverlust aufhalten

oder zumindest deutlich hinauszögern.

 

Gerade ältere Menschen sollten auf ihre Nieren gut achten, denn chronische Nierenerkrankungen treten meist erst in der zweiten Lebenshälfte auf. Doch auch bis dahin können wir alle unsere Gesundheit fördern. Bei den Risikofaktoren für eine Niereninsuffizienz wie Diabetes und hoher Blutdruck sind regelmäßige Untersuchungen unerlässlich.

Die Nieren leiden leise!

 

Bis zu 90 % Nierenleistung kann der Mensch verlieren, bevor sich irgendwelche Symptome dazu einstellen. Wie die Nieren möglichst lange funktionstüchtig bleiben informiert ein Faltblatt, das seit Ende Februar in Apotheken in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein, Saarland und Sachsen ausliegt.

 

Als Vorsorgeuntersuchung wird alle 2 Jahre der sogenannte Check-up 35 empfohlen. Krankenkassen bieten ihren Mitgliedern ab dem 35. Lebensjahr eine Vorsorgeuntersuchung an: Urintest, Blutzucker- und Blutdruckwerte werden gemessen und der Patient bei Bedarf direkt zum Nephrologen überwiesen.

 

Vorbeugende Maßnahmen werden allen, also auch ganz Gesunden empfohlen.

 

 

Das können Sie vorbeugend für Ihre Nieren tun:

 

√ Fit und aktiv bleiben

√ Für gesunde Flüssigkeitszufuhr sorgen

√ Auf das Körpergewicht und gesunde Ernährung achten

√ Nicht Rauchen

√ Blutzucker kontrollieren

√ Blutdruck messen

√ Regelmäßige Einnahme von Schmerzmedikamenten vermeiden

√ Nierenfunktion überprüfen bei Risikofaktoren

WEITERE INTERESSANTE INFORMATIONEN

Interview mit Prof. Dr. Jan Galle,Presseprecher der DGfN

(Deutsche Gesellschaft für Nephrologie) zum Weltnierentag:

 

  Zur Publikation

 

 

 

Goldene Regeln zur Prävention – nach dem Motto: „Pass gut auf Deine Nieren auf“.

 

  Erfahren Sie mehr (Englisch)

Aufbau und Funktion der Nieren

 

Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) bietet industrieneutrale und leitliniengerechte Informationsfilme für Patienten.

Prävention

 

Patienteninformationsfilm der DGfN (Deutsche Gesellschaft für Nephrologie)

 

Die Deutsche Nierenstiftung veranstaltet vom 01. - 31. März das Event Nierenwochen und setzt sich ein für das Motto: „Nierenstark – Gemeinsam für mehr Nierengesundheit“.

 

Hier können Sie für die Forschung spenden und weitere Informationen zum Thema erhalten.

 

  Erfahren Sie mehr

Was ist Niereninsuffizienz?

 

Eine verständliche Definition und weiterführende Informationen finden Sie hier.

 

  Erfahren Sie mehr

© 2017 Nierenzentrum24